Veganer Reisauflauf

Ein österreichischer Klassiker - vegan & ohne Haushaltszucker!


Ich muss gestehen, dass ich als Kind kein großer Fan von Reisauflauf war. Mir war er irgendwie zu trocken & als "Zugabe" gab es bei meiner Oma immer Himbeersirup. Das war mir schon als Kind pur zu süß & ich war immer enttäuscht, wenn es Reisauflauf gab.


Was macht man also als Erwachsener, wenn man mit einem Rezept nicht zufrieden ist?

Richtig, man peppt es auf!


Daher ist mein Reisauflauf vegan, ohne Zusatz von Haushaltszucker (also nicht zu süß), dafür aber mit Früchten (Äpfel und Birnen eignen sich gleichermaßen gut) - so erhält er eine natürliche Fruchtsüße.

Für die Saftigkeit kommen bei mir warme Beeren, Obstmus oder Kompott dazu - einfach herrlich!



Rezept Reisauflauf vegan

Zutaten

  • 200g Milchreis

  • 1 EL Ahornsirup

  • 400ml Haferdrink (oder ein anderer Pflanzendrink deiner Wahl)

  • 400ml Wasser

  • 2 mittelgroße Äpfel (süß)

  • 1/2 TL Vanillepulver

  • 2-3 TL Zimt

  • Mandeln, gehobelt oder gestiftet


Zubereitung


Wasser und Reis in einen Topf geben und aufkochen lassen. Den Reis im Wasser bei geringer Hitze köcheln lassen bis das Wasser weitgehend aufgesogen ist. Dann den Haferdrink (am besten Zimmertemperatur) dazugeben und gut umrühren. 1-2 TL Zimt, das Vanillepulver und 1 EL Ahornsirup unterrühren und alles bei geringer Hitze köcheln lassen bis der Haferdrink weitgehend ausgesogen ist. Mit dieser Mischung wir der Reisauflauf sehr lecker und aromatisch, aber wenig süß. Wer gerne mehr Süße möchte, kann nach Belieben Ahornsirup hinzufügen.


Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit etwas Kokosöl ausstreichen (das verhindert, dass der Reisauflauf später kleben bleibt).

Einen Apfel waschen, entkernen, würfelig schneiden & unter den gekochten Reis heben.

Die Mischung gleichmäßig in der Auflaufform verteilen.

Die Oberseite kann nach Lust und Laune mit Apfelscheiben (2. Apfel) und Mandeln garniert werden. Darüber noch einen TL Zimt streuen.


Den Auflauf auf mittlerer Schiene bei 180° O./U. ca. 35 Min. backen lassen.



Ich liebe warme Beeren, Obstmus oder Kompott auf dem Auflauf - so kommt die Süße nur aus Früchten und das Gericht schmeckt lecker saftig!


Wie genießt du deinen Reisauflauf am liebsten?


Viel Freude beim Schlemmen,

deine

Cornelia


Hier geht's zum letzten Rezept:

Rote Linsen Curry


Weitere Leckereien:

Saftiger Apfelkuchen

Vegane Vollkornpalatschinken

Schokomuffins vegan & zuckerfrei

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lemon Granola