top of page
CorneliaFührer_Logo_Icon_2.png

Veganes Tsatsiki

Sommerzeit ist vegane Grillzeit!

Da darf natürlich auch veganes Tsatsiki als Beilage nicht fehlen!

Veganes Grillgut

Tsatsiki ist ein griechisches Gericht, welches ursprünglich aus Gurken, griechischem Joghurt mit mind. 10% Fettanteil, Salz, Pfeffer und Olivenöl besteht.


Meine Variante ist etwas abgewandelt. Für die vegane Option nutze ich gerne Sojaskyr, um den Proteinanteil zu erhöhen und die tolle Cremigkeit des ursprünglichen Rezepts zu erhalten. Skyr ist eine Joghurtzubereitung aus Island, welche besonders fettarm, dabei aber sehr proteinreich ist.


Das vegane Tsatsiki klappt aber auch mit herkömmlichem Sojajoghurt - in dieser Variante ist es etwas flüssiger. Manchmal findet man sogar Sojajoghurt griechischer Art - du kannst die Variante wählen, die für dich am besten passt!


Tsatsiki

Im Originalrezept werden die Gurken oft etwas eingesalzen, damit das Wasser austreten kann, und dann ausgedrückt.

Ich lasse diesen Schritt bewusst aus, da der erfrischende Effekt erhalten bleiben soll. In den warmen Monaten ist es besonders wichtig ausreichend zu trinken. Wasserhaltige Gemüsesorten können unseren FLüssigkeitshaushalt also maßgeblich verbessern. Die Gurke ist, mit 97% Wasser, hier der Spitzenreiter!


Gerade, wenn das Tsatiki als erfrischenden Beilage zum Grillen gereicht werden soll, empfiehlt sich diese Zubereitungsmethode.

Griechische Villa
Bildquelle: WIX

Rezept veganes Tsatsiki


Zutaten

  • 2 Gurken

  • 1,5 Becher Sojaskyr

  • 2 Knoblauchzehen

  • eine Prise Salz

  • n.B. etwas Olivenöl zum Garnieren


Zubereitung

Die Gurken gut waschen (die Schale kann dranbleiben) und mit einem Hobel in dünne Scheiben hobeln oder auch raspeln.

Die Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse zu den Gurken pressen.

Alles mit dem Sojaskyr vermengen und mit Salz abschmecken.


Das Tsatsiki schmeckt besonders gut, wenn man es ein paar Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank durchziehen lässt. Wer es etwas weniger intensiv möchte, kann den Knoblauch reduzieren.


Guten Appetit!

Καλή όρεξη - Kalí órexi!

Veganes Tsatsiki

Hier kannst du dir das Rezept als pdf-Datei herunterladen, perfekt zum Abspeichern oder Ausdrucken!


Veganes Tsatsiki
.pdf
PDF herunterladen • 1.47MB

Comments


bottom of page