Rote Linsen Curry mit gerösteten Cashewnüssen

Ein einfaches Rezept, das jede/r nachmachen kann & einen tollen Einstieg für alle bietet, die sich an die Welt der Hülsenfrüchte näher heranwagen möchten.


Vielleicht möchtest auch du deinen Fleischkonsum etwas reduzieren, bist aber nicht sicher, ob Linsen, Bohnen & Co das Richtige für dich sind?

Wenn du Verdauungsprobleme (wir alle kennen das Zitat von Böhnchen und Tönchen) oder komplizierte Kochvorgänge befürchtest, dann sind rote Linsen der perfekte Start für dich!

Sie sind leicht verdaulich, müssen nicht eingeweicht werden und sind nach nur 15-20 Minuten weicht gekocht - perfekt, oder?


Rezept

Rote Linsen Curry mit gerösteten Cashewnüssen


Zutaten Curry

  • 140g rote Linsen

  • 2 Karotten

  • 1 Zucchini

  • 1/2 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • Olivenöl

  • 200ml Kokosmilch (Dose)

  • 400ml Wasser

  • 3 EL Currypulver

  • 1 TL Kurkuma

  • Salz, Pfeffer & Chili (nach Bedarf)


Zubereitung


Zwei EL Olivenöl in einem Topf erwärmen, Knoblauch hineinpressen, Zwiebel würfeln und glasig anschwitzen. Die Karotten schälen & Karotten und Zucchini würfeln. Beides zu den Zwiebeln und Knoblauch geben und kurz anrösten. Currypulver und Kurkuma hinzugeben.

Alles mit Kokosmilch & Wasser aufgießen.

Die roten Linsen in einem Sieb gut abwaschen & in den Topf dazugeben, alles einmal aufkochen und, bei mittlerer Hitze, ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer & Chili (nach Belieben) abschmecken.



Geröstete Cashewnüsse


Ein leckeres, kleines Extra, dass nicht nur dem Curry einen tollen Geschmack hinzufügt, sondern auch gut als Topping auf Suppen oder Salaten passt!

Was man dafür braucht?

  • 1 Handvoll Cashewnüsse (oder Cashewbruch, z.B. von KoRo)*

  • Gewürze nach Belieben (ich empfehle eine scharfe Mischung, z.B. mit Paprika oder Chili)

  • Sojasauce

Wie funktioniert's?

Die Cashews in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anrösten, Gewürze dazugeben und kurz mitrösten. Alles mit einem Schuss Sojasauce ablöschen.


Das Ergebnis sind würzige, pikante Cashewnüsse mit tollem Röstaroma! Köstlich!


(*mit dem Code *feelgood5* sparst du bei KoRo 5%)



Die gerösteten Cashewnüsse am Ende über das Curry geben. Dazu passt Reis!


Viel Spaß beim Ausprobieren & lass es dir schmecken,

deine

Cornelia


Weitere Rezeptideen mit roten Linsen:

Rote Linsen-Karotten-Kokos-Suppe mit Bärlauchstangerl

Vollkornpasta mit veganer roter Linsen-Bolognese

Mediterraner roter Linsen-Aufstrich

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lemon Granola