top of page
CorneliaFührer_Logo_Icon_2.png

Saisonkalender Juni mit TCM Favoriten

Im Juni wird es so richtig bunt! Die regionale und saisonale Vielfalt erreicht über die Sommermonate ihren Höhepunkt. Zu keiner Zeit des Jahres können wir von so vielen frischen Lebensmitteln profitieren, wie jetzt.


Das ist einer der Gründe, warum ich den Juni so liebe: Man kann richtig aus dem saisonalen und regionalen Vollen schöpfen! Deswegen und, weil im Juni auch mein Geburtstag ist 😇.


Der Juni macht den saisonalen Anfang mit den erste Beeren, Ribiseln und Kirschen. Außerdem gibt es nun endlich wieder alle Arten frischer, saisonaler Blattsalate!

Im Juni finden wir regional und saisonal auch die ersten Gurken der Saison! Das passt hervorragend für gemütliche Grillereien im Freien, denn die Gurke bietet einene wunderbar erfrischenden Ausgleich zur erhitzenden Wirkung des Grillens (mehr dazu weiter unten.)


Das erfährst du in diesem Artikel:

Warum sind Gurken im Sommer eigentlich das perfekte Lebensmittel, dennoch: Wer sollte sie lieber nicht verzehren? Warum sind Erbsen bei Schwellungen und in der Stillzeit vorteilhaft? Du erfährst außerdem, wie du eine schnelle Sommerfrühstückskombination mit Kirschen zusammenstellst! Zusätzlich gibt es ein paar saisonale Rezeptinspirationen für dich!


Übersicht Saisonkalender Juni Österreich


Der Saisonkalender für den Monat Juni in Österreich platzt regelrecht aus allen Nähten! Im Juni finden wir den Startschuss für einen Sommer voller frischer, regionaler Lebensmittel!

Saisonkalender Juni

Bestimmt hast auch die schon überall die Beeren im saisonalen und regionalen Angebot entdeckt! Salat gedeihen auch bereits im Garten schon in voller Pracht. Besonders Pflücksalate sind eine Bereicherung: Sie wachsen nämlich nach und können über den Sommer hinweg immer wieder neu geerntet werden!


Die Natur liefert uns in jeder Jahreszeit die passenden Lebensmittel für unseren Körper


Auch in der TCM-Ernährung nutzen wir die regionale und saisonale Vielfalt. Besonders in jenen Jahreszeiten, die Extreme vertreten, wie Sommer und Winter, dürfen wir ganz besonders auf uns Acht geben. Der klimatische Faktor des Sommers ist Hitze, meist gepaart mit Trockenheit.


Tatsächlich tun wir unserem Körper mit viel Eiscreme und eisgekühlten Getränken aber gar nichts Gutes. Vielleicht kennst du das: Zu Beginn des Sommers bist du voll drin im Salat- und Eiscreme-Game, merkst aber zusehends, dass sich deine Verdauung und dein Bauchgefühl verschlechtern. Oft endet dies sogar in einer spätsommerlichen Grippe und Verkühlung. Da war's wohl etwas zu viel!


Wie du dich über den Sommer hinweg gut versorgst, für erholsame Nächte und eine ausreichende Kühlung deines Körpers sorgst, ohne hingegen zu viel des Guten zu tun, erfährst du in meinem Webinar am 23. Juni!


Webinarreihe "Gesund durch das Jahr mit der TCM": Teil 2 - SOMMER

Webinar TCM Sommer

Natürlich wird es auch wieder eine Aufzeichnung zum Nachschauen geben, sowie ein exlusives Skript, damit du die Tipps direkt zuhause nachlesen und im Alltag umsetzen kannst!




In der Zwischenzeit kannst du mehr zu meinen saisonalen und regionalen Favoriten aus der TCM im Juni nachlesen:


Meine saisonalen Favoriten im Mai aus Sicht der TCM


Im Juni ist es gar nicht so leicht, sich für ein paar Lebensmittel zu entscheiden, ist die regionale und saisonale Auswahl doch so vielfältig!


TCM Steckbrief Erbse

TCM Steckbrief Erbse

Hülsenfrüchte, zu denen auch die Erbsen zählen, wirken in der TCM Mitte stärkend und trocknend. Erbsen sind vergleichsweise leicht verträglich, gerne landen sie daher schon auf den Tellern von Kindern. Gerade bei Energiemangel und Ödemen können sie unterstützend wirken.


In der TCM Ernährungstherapie werden Erbsen auch zur Förderung des Milchflusses in der Stillzeit eingesetzt. Sie sollen Milchstau entgegen und abschwellend wirken. (Engelhardt, Hempten, Chin. Diätetik 2006)

Erbsenhummus mit Hanfmus

In jedem Fall sind Erbsen weit vielfältiger einsetzbar, als nur im bekannten Risi Pisi (Reis & Erbsen) :-).


Beispielweise lässt sich auch Hummus aus Erbsen herstellen!

Probier doch gern dieses Rezept aus:




TCM Steckbrief Gurke

TCM Steckbrief Gurke

Wusstest du, dass die Gurke zu den Kürbisgewächsen zählt?

Sie kam vermutlich aus Indien im Mittelalter nach Europa. Die ursprünglichen Formen der Gurke waren jedoch nicht so glatt und gleichmäßig, wie die heutigen Zuchtexemplare.


Gurken bestehen zu satten 97% aus Wasser! Daher sind sie bei uns auch im Sommer so beliebt. Wer dazu neigt, zu wenig zu trinken, kann mit dem Essen von wasserreichem Gemüse den täglichen Flüssigkeitshaushalt verbessern.


Aus Sicht der TCM sind Gurken thermisch sehr kalt. Werd daher mit Kälteproblematiken, wie wässrigem Durchfall, kalten Füßen oder sensibler Verdauung zu tun hat, sollte es mit dem rohen Verzehr von Gurken nicht übertreiben. Sie lassen sich aber auch in der Pfanne oder als Bestandteil von Suppen nutzen!


Veganes Tsatsiki

Wenn du ein veganes Sommerrezept mir Gurken suchst, dann kann ich dir dieses sehr ans Herz legen:


Es brauchr nur wenige Zutaten, ist schnell zubereitet und lässt sich wunderbar aufbewahren. Der Vorteil: Dann schmeckt es sogar noch besser!



TCM Steckbrief Kirsche

TCM Steckbrief Kirsche

Kirschen eignen sich beispielsweise wunderbar zur Ergänzung beim morgendlichen Frühstück. Neben ihrem tollen Geschmack bringen sie außerdem gleich etwas Farbe mit auf den Teller. Die enthaltenen Anthocyane verleihen den Kirschen die schöne, dunkelrote Farbe. Sie gehören zu den Flavonoiden, welche im Körper als Radikalfänger dienen, antioxidativ und entzündungshemmend wirken sollen.


Sie gehören zu den wenigen Obstsorten, die, aus Sicht der TCM, warm im Körper wirken. Für jene mit einer schwachen Verdauung in Kälteneigung also ein guter Griff! Sie wirken Blut nährend und unterstützen den Körper auch bei Trockenheitssymptomatik.


Ein tolles Sommerfrühstück mit Kirschen kannst du so zusammenstellen:

  • 5 EL Haferflocken

  • 1 TL Chiasamen

  • 1/2 TL Flohsamenschalen


Diese Mischung mit heißem Wasser (Wasserkocher) aufgießen und ziehen lassen. Mit Pflanzendrink der Wahl verrühren, mit Kirschen, Nussmus und weiteren Toppings nach Wahl garnieren.

Sommerfrühstück mit Kirschen

Der Saisonkalender Juni als praktisches Poster zum Abspeichern und Ausdrucken


Du möchtest dir den Saisonkalender für Juni gerne abspeichern oder als Poster in deiner Küche aufhängen?


Hier kannst du dir den Juni Saisonkalender kostenlos als pdf herunterladen:


Saisonkalender_Poster_Juni
.pdf
PDF herunterladen • 10.29MB

Vielen Dank, dass du dich für regionale und saisonale Ernährung interessierst!


Bleib auf dem Laufenden und trage dich für meinen Newsletter ein, um auch keine aktuellen Blogartikel und Angebote zu verpassen!


Conny

Comments


bottom of page