top of page
CorneliaFührer_Logo_Icon_2.png

Cremige Pasta mit Brokkoli

Dieses cremige vegane Pastarezept mit Brokkoli ist sehr einfach zuzubereiten und geht super schnell!


Es schmeckt nicht nur richtig gut, sondern liefert auch noch einen richtigen Boost an Nährstoffen! Wir finden eine große Menge an Vitamin C, Ballaststoffen, Eisen, Kalzium, Kalium, Folsäure, Vitamin K und Selen. Außerdem stecken in einer Portion satte 32g Protein - alles vegan und ganz ohne Soja!


Die cremige Brokkolipasta passt aufgrund der Zutaten außerdem perfekt in den Frühling!


Pasta mit Brokkoli und Sprossen

Darum ist Brokkoli so gesund


Brokkoli als Kreuzblütlergemüse (Cruciferae) zählt zu den gesündesten Gemüsesorten. Aber auch die Kresse, welche als frühlingshaftes, leicht würziges Topping in unserem Rezept vorkommt, gehört dazu!


Der Grund für ihre gesundheitsfördernde Wirkung ist das enthaltene Sulforaphan. Hierbei handelt es sich um einen sekundären Pflanzenstoff, welcher im Körper antioxidativ wirkt. Sulforaphan soll antikanzerogen und entzündungshemmend wirken. Außerdem unterstützt es die Entgiftungsfunktion der Leber (perfekt für den Frühling!).


Kresse in einer Schüssel
Auch Kresse gehört zu den Kreuzblütlern und enthält Sulforaphan.

Tipp: So wird Brokkoli noch gesünder!


Schneiden und Warten-Methode


Roher Brokkoli enthält eine Vorstufe des Antioxidans Sulforaphan. Durch den Schneidevorgang wird eine chemische Reaktion in Gang gesetzt, durch die es zur Bildung des Sulforaphans im Brokkoli kommt. Das Enzym, welches für diesen Vorgang verantwortlich ist, ist jedoch sehr hitzeempfindlich.


Kochen wir den Brokkoli direkt nach dem Schneiden, zerstören wir das Enzym und unser Sulforaphan geht verloren. Wartet man jedoch ca. 40 Minuten nach dem Schneiden, ist die chemische Zwischenreaktion abgeschlossen und das Endprodukt Sulforaphan hitzebeständig.


So können wir das Maximum an gesundheitsfördernden Stoffen aus unserem Brokkoli herausholen!


Mein Meal Prep Tipp:

Den Brokkoli als Mealprep schon am Vortag (oder am Wochenende) schneiden und in einer Box im Kühlschrank aufbewahren. Das spart unter der Woche nicht nur Vorbereitungs- und Wartezeit, sondern stellt auch sicher, dass wir alle tollen Nährstoffe bekommen. Eine Win-Win Situation!


Wir verwenden für unser Rezept zwar nur die Brokkoliröschen, aber auch der Stiel kann für weitere Rezepte aufbewahrt werden. Zum Beispiel passt er sehr gut in die Gemüsesuppe!


Brokkoli in einer Schüssel

Rezept cremige Pasta mit Brokkoli


Zutaten (2 Portionen)


  • 1 Brokkoli (Kopf)

  • ca. 200g VK Pasta

  • 1 EL Salz

  • frische Kresse & Hefeflocken n.B.


Für die Creme


  • 1 Dose Kichererbsen (abgetropft und gespült)

  • 1 EL Tahini*

  • 1 Knoblauchzehe

  • Prise Salz

  • 1 Schöpfer Kochwasser der Pasta


*z.B. Bio Tahini von KoRo (mit feelgood5 sparst du auf alles -5%, unbez. Werbung/kein Affiliate)


Zubereitung


Zubereitung Pasta


Den Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen (Tipp: 40 Min. warten, siehe oben oder den Brokkoli schon eher vorbereiten).

Wasser zum Kochen bringen, Salz hinzufügen und Brokkoliröschen & Pasta gemeinsam nach Packungsanleitung kochen. Das Wasser am Ende nicht abseihen, sondern Pasta und Brokkoli mit einem Siebschöpfer herausnehmen.


Zubereitung Creme


Alle Zutaten zusammen in einen Mixer geben und mit ca. 1 Schöpflöffel des Kochwassers zu einer cremigen Sauce mixen.


Pasta und Creme miteinander vermengen und nach Blieben mit frischer Kresse und Hefeflocken bestreuen.


Optional: Es wurden 100g Pasta pro Person gerechnet. Je nach persönlichem Bedarf kann die Pasta-Menge auch reduziert werden.

Pasta mit Brokkoli und Kresse

Rezept Cremige Brokkoli Pasta zum Download


Du kannst dir das Rezept inklusive Nährwerte hier direkt als pdf herunterladen:

Rezept Cremige Brokkoli Pasta_mit Nährwerten
.pdf
Download PDF • 1.27MB

Du möchtest das Rezept lieber ohne Nährwerte? Dann kannst du es dir hier herunterladen:

Rezept Cremige Brokkoli Pasta_ohne Nährwerte
.pdf
Download PDF • 1.48MB

Lass es dir schmecken!


Deine

Cornelia



Möchtest du wissen, worauf du in deiner Ernährung im Frühling besonders gut achten solltest?


Melde ich zum Webinar "TCM Ernährung im Frühling" am 10.03. an!


Webinar TCM Frühling




Comments


bottom of page