Herzhafte Muffins

Vielleicht kennst du die klassische Variante der "Ei-Muffins", die gerne als Frühstück gereicht werden?

Süßes Frühstück, wie Porridge, ist nicht unbedingt jedermanns Sache.


Sehr oft bekomme ich die Frage nach pikanten bzw. herzhaften Frühstücksideen, die praktisch, aber trotzdem vollwertig und vegan sind.


Daher dachte ich mir: warum nicht eine vegane Variante dieser "Ei"-Muffins kreieren?


Die Muffins sind sehr leicht, können warm oder kalt genossen werden, zuhause verspeist oder als Snack mitgenommen werden. Natürlich können sie auch als Brotalternative, beispielsweise zu einem leckeren Salat, eingesetzt werden.

Als Basis dient, wie bei vielen meiner "Ei"-Rezepte, Kichererbsenmehl. Daher sind die Muffins außerdem glutenfrei!


Das Rezept kommt ohne komplizierte Zutaten aus und ist sehr einfach und schnell gemacht.

Die Gemüsefüllung kann natürlich nach Lust und Laune variiert werden. Ich habe mich für geriebene Karotte und Zucchini entschieden, da diese nicht vorgegart werden müssen und die Muffins schön saftig machen.



Rezept "Herzhafte Muffins"


Zutaten (für 6 mittelgroße Muffins)

  • 150g Bio-Kichererbsenmehl (z.B. von KoRo *)

  • 220ml Wasser

  • 2 TL Hefeflocken (für einen "käsigen" Geschmack)

  • 3 TL Apfelessig

  • 1/2 TL Backpulver

  • 1/2 TL Kala Namak (für den "Ei"-Geschmack)

  • Prise Pfeffer

  • frische Kräuter (z.B. Petersilie oder Basilikum)

  • 1 kleine Karotte

  • 1/2 Zucchini

  • 3 Stück getrocknete Tomaten in Öl (pomodori secchi, abgetropft)

(bei KoRo kannst du -5% auf alles sparen, mit dem Code "feelgood5"!)


Zubereitung


Kichererbsenmehl, Wasser, Hefeflocken, Backpulver, Apfelessig, Pfeffer und Kala Namak mit dem Schneebesen zu einer cremigen Masse verrühren.

Die Karotte schälen und fein reiben, die Zucchini waschen und ebenfalls dazureiben.

Die eingelegten Tomaten abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.

Die frischen Kräuter hacken und zusammen mit dem Gemüse zur Grundmasse dazugeben und alles gut verrühren.


Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Muffinformen mit etwas Öl einpinseln und die Masse gleichmäßig darauf verteilen.

Die Muffins ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.


Enjoy!



Für alle, die es genau wissen wollen: Nährwerte pro Muffin





(Berechnet mit www.cronometer.com, kein Anspruch auf Richtigkeit)






0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tel. +43 681/844 77 994

Copyright  2020 by Cornelia Führer. All rights reserved.