Bärlauchpesto

Aktualisiert: März 17

Ein Klassiker der Frühlingsküche, ernährungswissenschaftlich optimiert!


In Zeiten wie diesen ist ein gesundes Immunsystem wichtiger denn je, um uns vor allem zu schützen, was sich gerne den Weg in unseren Körper bahnen möchte.


In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird im Frühling daher gern etwas Schärfe empfohlen - so kann der frühlingshafte Wind nicht in den Körper eindringen und unser Wei Qi (Abwehr-Qi) schützt uns vor pathogenen Erregern.


Aber auch die Ernährungswissenschaft öffnet gerne ihre Trickkiste, wenn es um die Stärkung unseres Immunsystems geht. Frisch zubereitete, hochwertige Nahrungsmittel stehen an erster Stelle. Gute Fette, optimale Proteinquellen, sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine, Mineralstoffe & auch ätherische Öle sollen unser Immunsystem stark und unseren Körper gesund halten. (Ganz geschweige von unserem Darm-Mikrobiom, aber das ist eine andere Geschichte und würde hier den Rahmen sprengen...)


Alle diese Empfehlungen habe ich daher mit einem klassischen Frühlingsnahrungsmittel kombiniert: Bärlauch!

Ob als Suppe, Aufstrich oder Pesto - Bärlauch komm im Frühling häufig auf den Tisch und ist mit seinen Eigenschaften und Inhaltsstoffen perfekt für unsere Bedürfnisse abgestimmt.


Aus diesem Grund habe ich mir ein klassisches Rezept (Bärlauchpesto) zur Hand genommen und es optimal zusammengestellt, damit nicht nur für unseren Gaumen, sondern auch für unser Immunsystem etwas dabei ist!



Die Zutaten dieses Pesto haben es in sich:


Bärlauch:

  • Schärfe stärkt das Immunsystem (Wei Qi)

  • TCM: scharf, warm – transformiert Nässe, tonisiert und bewegt das Qi

  • antibakteriell, magen- und blutreinigend, entzündungshemmend, schleimlösend, eliminiert Wind, ausleitend, krampflösend

  • ätherische Öle, Flavonoide, Vit.C, Eisen, Kalium, Mangan

Walnüsse:

  • Omega 3-Fettsäuren (alpha-Linolensäure) wirken entzündungshemmend

  • Proteine, Vitamin E, Zink & Kalium, B-Vitamine

  • tonisieren das Nieren-Qi und Yang, sowie das Lungen-Qi

Hefeflocken:

Proteine, B-Vitamine (B1, B2. B6), Folsäure, Pantothensäure, Phosphor, Zink, Kalzium, Kalium

Knoblauch:

  • TCM: warm-scharf - Schärfe stärkt das Immunsystem (Wei Qi)

  • bewegt das Qi und wärmt die Mitte, wirkt direkt auf die Lunge

  • äth. Öl Allicin wirkt antibiotisch & antibakteriell

  • vertreibt Feuchtigkeit, Schleim und Wind-Kälte



Rezept Bärlauchpesto


Zutaten


  • 35g Walnüsse

  • 3 TL Hefeflocken

  • 1/2 TL Salz

  • 1 Handvoll Bärlauchblätter

  • 1 Knoblauchzehe

  • 4 EL Olivenöl


Zubereitung


Die Walnüsse in einem Multizerkleinerer oder Mixer fein zerkleinern, die Hefeflocken und das Salz dazugeben und vermengen. Diese Mischung beiseite stellen.

Dann die Bärlauchblätter (gewaschen und sortiert) im Multizerkleinerer zerkleinern, die Knoblauchzehen hineinpressen und alles mit der ersten Mischung vermengen.

Das Olivenöl dazugeben und alles vermischen.


Viel Freude beim Ausprobieren & bleibt gesund!


Eure

Cornelia


P.S.: Mehr Informationen und Rezepte zum Thema Bärlauch findest du auch bei der Linkparty meiner Kollegin Susanne unter https://essenbelebt.at/baerlauch-linkparty/!




Tel. +43 681/844 77 994

Copyright  2020 by Cornelia Führer. All rights reserved.