Tel. +43 681/844 77 994

Copyright  2020 by Cornelia Führer. All rights reserved.

 

Karotten-Orangen-Goji-Suppe mit AND.SOY


In diesem kurzen Blogbeitrag möchte ich euch mein liebstes Küchengerät vorstellen, welches sowohl perfekt für die pflanzenbasierte Küche als auch für Rezepte der Traditionellen Chinesischen Medizin ist: den AND.SOY-Kochmixer.


Meine Küche ist leider sehr klein, da dort aber – wie ihr euch schon denken könnt – viel gekocht, geschnippelt und gewerkt wird, würde eine große Küchenmaschine, wenn auch nützlich, viel zu viel Platz wegnehmen (ich besitze eine solche zwar, sie steckt jedoch, gut verstaut, in einer Box und kommt nur ab und zu zum Einsatz).

Als TCM-Ernährungsberaterin bin ich natürlich Suppen-Fan, als pflanzenbasierte Ernährungsberaterin komme ich nicht ohne meine Pflanzenmilch aus. So bringe ich beides wunderbar unter einen Hut, noch dazu spare ich eine große Menge an Verpackung und – last but not least – muss nicht um zugesetzten Zucker in meinen Pflanzendrinks fürchten.

Foto: And.Soy

Vielleicht habt ihr auch schon von Congee, einem Reisbrei, in Zusammenhang mit der TCM gehört? Auch dieser lässt sich einfach zubereiten, genauso wie Puddings, Smoothies, Babynahrung u.v.m.

Ich bin ja immer wieder fasziniert, wie ich Gemüsestückchen, Gewürze und Wasser einfach hineinwerfe und in kürzester Zeit eine cremig leckere Suppe dabei herauskommt J. Das ganze geht übrigens auch auf der roh-veganen Schiene, denn ohne Hitze lassen sich auch erfrischende Rohkostsuppen und Smoothies herstellen.

Da ich ja sehr ungern Lebensmittel wegwerfe, seien es auch nur Nebenprodukte, bin ich auch froh, dass ich alles weiterverwenden kann. Die gefilterte Masse der Pflanzendrinks lässt sich wunderbar für Muffins, Müsliriegel, Knäckebrote, Kuchen, Mehl etc. weiter verwenden.

Ein Beispiel seht ihr in meinem Rezept für Mandel-Kokosmilch und Apfelkuchen.

Heute stelle ich euch ein leichtes Rezept für eine Karotten-Orangen-Gojibeeren-Suppe vor, die in 30 Minuten fertig ist und so lecker fruchtig schmeckt, dass ich sie auch bei wärmeren Temperaturen (auch auf Zimmertemperatur) gerne esse:


Zutaten:

600g Karotten

1 handvoll Gojibeeren

1 Orange (Bio & ungespritzt, die Schale wird ebenfalls verwendet)

2 EL Kokoraspeln

10g Ingwer

1 EL Gemüsebrühe (Gewürzpulver)

1 TL Pfeffer

Zubereitung im And.Soy:

Karotten schälen, in grobe Stücke schneiden und in den Mixer geben, den Ingwer schälen, klein schneiden und ebenfalls dazugeben. Gojibeeren, Kokosraspeln, Pfeffer und Gemüsebrühe (Gewürzpulver) dazugeben. Die Orange gut waschen, abtrocknen und die Schale in den Kochmixer reiben. Dann die Orange filetieren (Achtung auf Kerne, alternativ kann man auch nur den Saft auspressen) und ebenfalls dazugeben.

Wasser zwischen die beiden Markierungen füllen, Programm 2 starten und in 30 Min ist alles fix fertig püriert und gekocht.


Neugierig?

Es gibt derzeit ein ganz tolles Angebot exklusiv für euch:

Wer mit dem Promocode EATWHATFEELSGOOD einen Kochmixer bei And.Soy bestellt, bekommt ein Bambus-Teller-Set im Wert von 16€ gratis dazu! Einfach direkt bei der Bestellung auf der Website von And.Soy den Code angeben. Die Teller werden aus biologisch abbaubaren Materialien hergestellt, sind spülmaschinenfest und können, bei Abnutzung, einfach im Biomüll entsorgt werden!

Alternativ kann die Suppe natürlich auch herkömmlich gekocht und am Ende mit einem Stabmixer püriert werden.