Zitronen Muffins - "südliches Flair"

Aktualisiert: 1. Juli 2019


Die Sonne scheint und bei uns im Süden haben wir bereits die 16 Grad-Marke geknackt ;-).

Es beginnt bereits alles zu blühen, das Gemüt freut sich über ein bisschen Sonne und unser Zitronenbaum hat uns bereits reich beschenkt. Was machst du, wenn das Leben dir Zitronen gibt? Ich habe mich entschlossen Muffins zu machen :-). Natürlich ohne Zucker und mit wenig Fett, sommerliche Stimmung für die Sinne & die Figur!


Zutaten:

  • 250 g Dinkelmehl

  • 2 reife Bananen

  • 1 Bio-Zitrone, unbehandelt (Abrieb und Saft davon)

  • 2 EL Chiasamen

  • 2 EL Kokosmus

  • 125 g Joghurt (pflanzliches - Soja oder Kokos)

  • 2 TL Backpulver

  • 1/2 TL Natron

  • Prise Salz

  • ca. 1/2 Glas Wasser

Die Chiasamen mit 8-10 EL Wasser versetzen und ca. 15 Minuten quellen lassen. Das Kokosmus in einem kleinen, gut beschichteten Topf erwärmen, damit es flüssig wird (Achtung: klebt leicht an!).

In der Zwischenzeit die Bananen in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken, die geriebene Zitronenschale und den Zitronensaft dazu geben. Danach das Joghurt, die gequollenen Chiasamen und das flüssige Kokosmus unterrühren.

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen, danach die flüssige Masse unterrühren.

Das Backrohr auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen, die Muffins in die Formen füllen und ca. 25 Minuten backen (je nach Größe der Formen).

Ich hoffe dieses Rezept sendet euch ein bisschen Sonne :-)!

Tel. +43 681/844 77 994

Copyright  2020 by Cornelia Führer. All rights reserved.